1/4
Gartenträume
Beispiel: Hausgarten Robert-Dietz-Straße, Dresden

„Der Garten ist ein umschlossener Ort, dazu bestimmt, das Beste zu schützen:

Pflanzen, Ideen und den Boden, worin beide wurzeln.“

Gilles ClémentIn

 

In diesem Sinne ist der Garten mehr als gezähmte Natur, fruchtbarer Acker und gestylter Außenraum.Der Garten ist ein individueller, ganz persönlicher Wohlfühl-und Möglichkeitsraum. Bei der Gestaltung von Gärten suche ich daher gemeinsam mit dem Nutzer nach individuellen Lösungen, die auf die persönlichen Wünsche und Gartenträume der Eigentümer eingehen aber auch über deren Vorstellungen hinaus, durch Artenreichtum und jahreszeitliche Blühaspekte überraschen. Neben den Wünschen der Nutzer prägt der Standort des Gartens auf natürliche Weise den Typus, die Pflanzungen und die Gestaltung.

 

Der hier gezeigte Hausgarten der Familie Blasius befindet sich am Osthang der Loschwitzer Höhe und hat durch einen dichten Gehölzbestand die Standortbedingungen des Waldrandes. Der Garten ist daher gesäumt mit typischen Waldrandstauden wie Farnen, Salomonssiegel, Fingerhut und Septembersilberkerzen, unterpflanzt mit duftenden Bodendeckern des Waldes wie Waldmeister und Walderdbeere.