1/3
Sehnsuchtsorte - Nordufer Zwenkauer See
1. Preis I 2014 I Städtebaulicher Ideenwettbewerb mit labor4+

Sehnsuchtsorte Zwenkauer See

Im Vordergrund der Planungen steht ein sanfter Tourismus welcher den Eingriff in Natur und Landschaft durch gezielte Interventionen so gering wie möglich hält. Am Nordufer des Zwenkauer Sees werden dem Besucher vielseitige Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten angeboten.


Zu Gunsten eines durchgängigen Landschaftsraumes und in Anlehnung an die Geschichte und Struktur der Umgebung vor der Tagebaunutzung werden die intensiven Nutzungen und städtebaulichen Verdichtungen punktuell konzentriert und als kleine „Feriendörfer“ unterschiedlicher Charakteristik in die sukzessiv entstehende Landschaft eingebettet.Dabei nimmt die Größe und Dichte der dörflichen Strukturen vom im Westen gelegenen „Hafendorf“ bis hin zu den östlich in die Landschaft eingestreuten „Eremitenhütten“ ab.

 

Über eine am nördlichen Waldrand verlaufende Strasse werden die Dörfer und der Campingplatz erschlossen und ausreichende Parkmöglichkeiten angeboten. Das Erholungsgebiet wird darüber hinaus vom Autoverkehr frei gehalten. Der an den bestehenden Rundweg anschließende „Seeweg“ bindet das Entwurfsgebiet regional an die Umgebung an und bietet die Möglichkeit, die Landschaft mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu erkunden.