1/1

Steinzeitspielplatz MAMMUT, Leinfelden-Echterdingen

Bauzeit I 2021-2022

STEINZEITSPIELPLATZ ‚MAMMUT’ – spielerisch Geschichte entdecken

Der Steinzeitspielplatz lädt Jung und Alt auf eine Reise in die Vergangenheit ein. Nicht weit entfernt vom Standort dieses Spielplatzes entdeckte man Überreste einer Jungsteinzeitlichen Siedlung. Schon vor knapp 7.000 Jahren lebten hier Menschen in Pfahlbauten, die damals einen kleinen Weiler bildeten. Der Entdeckerspielplatz lässt diesen frühen Teil der Menschheitsgeschichte in Leinfelden-Echterdingen aufleben und spannt den Bogen von der Alt- bis hin zur Jungsteinzeit. Beerensträucher und Weiden laden zum Jagen und Sammeln ein. Jungsteinzeitliche Pfahlbauten unterschiedlicher Thematik gruppieren sich um eine Feuerstelle und den Namensgeber des Spielplatzes - ein frei bespielbares Mammut. Die Küche und Feuerstelle bilden das Zentrum der Siedlung und laden zu Rollenspielen ein. Im Westen befinden sich die Töpferei und eine Ausgrabungsstätte, in der unterschiedliche steinzeitliche Relikte darauf warten, ausgegraben und entdeckt zu werden. Neben der östlich gelegenen Weberei bieten ein Seilwald, Brücken, Pfähle und Findlinge vielfältige Möglichkeit zum Toben und Klettern.  Eine lange Bank im Norden des Spielplatzes bietet Ruhe- und Sitzmöglichkeit. Zugleich fungiert die Lehne der Bank als Zeitstrahl: Hier findet man, chronologisch und bildlich hinterlegt, Informationen über die wichtigsten Ereignisse der menschlichen Entwicklung in der Steinzeit.