1/2

Neubau Verwaltungsgebäude MoVe PM Beeilt-Heilstätten

4. Preis I 2022 I Offener städtebaulicher Ideenwettbewerb gemäß RPW 2013

Der geschlossene Gebäudering wird durch seine amorphe Gestalt frei in die bestehenden Wald- und Parkflächen hineinkomponiert, ohne sich auf konkrete Fluchten und Kanten umgebender Gebäude zu beziehen. Dabei bricht der Wechsel aus konkaven und konvexen Schwüngen die Größe des Bauvolumens in kleinere, sich zwischen die hohen Stämme der Kiefernbäume fügende, Sequenzen. Dem geschlossenen Ring der oberen drei Büroetagen steht das als Campus aus drei großen Pavillons entwickelte Parterre mit seinen öffentlichen Funktionen gegenüber. Zwischen den drei Gebäuden: dem Bürgerzentrum, dem Konferenzpavillon und dem Casino betritt der Besucher das Innere des Rings. Der hier entstandene Binnenraum fungiert als großes Entree im Freien und stellt bewusst und mit einer ganz eigenen grüngestalterischen Identität einen räumlichen Kontrast zur umliegenden offenen Kurparklandschaft dar. Gleichwohl ist er über die großen Wandelgänge unter dem schwebenden Ring intensiv mit dieser verwoben. 

Auslober*in: Landkreis Potsdam-Mittelmark 
Programm: Büros, Verwaltungseinheiten, Serviceleistungen für Bürger, Infrastrukturelle Anbindung, Parken 
Leistung : 4. Platz - zweistufiger offener städtebaulicher Ideenwettbewerb nach RPW 2013 
Planer*innen: Rohdecan mit Schieferdecker Landschaftsarchitektur 
Jahr: 2022